Bild: Holz-Alu-Fenster im Einfamilienhaus

Handwerker für neue Fenster in der Nähe suchen

Wichtige Tipps rund um das Fenster

Die Anschaffung von hochwertigen Fenstern sorgt dafür, dass Sie den Wert ihres Zuhauses erhöhen. Schließlich können Sie diese 30 Jahre und länger nutzen. Je nach baulichen Gegebenheiten und Lage können aber durchaus Unterschiede auftreten: Die Bildung von Kondenswasser oder auch die Schmutzmenge, die sich an den Fenstern festsetzt, sind nur einige Beispiele, mit denen Sie entsprechend umgehen müssen. Machen Sie daher von den nützlichen Tipps von SoBauenProfis Gebrauch, um die Nutzungszeit Ihrer Fenster weiter zu verlängern.


Das sollten Sie im Umgang mit Ihren Fenstern beachten

Bild: Ein neues Fenster im Einbau
Der korrekte Einbau Ihrer Fenster gehört in Profi-Hände. Doch auch darüber hinaus gibt es wichtige Tipps, die Sie beherzigen sollten. | © ronstik / shutterstock.com

Im Umgang mit Ihren Fenstern gibt es einiges zu beachten. So kann beispielsweise ein „falsches" Lüften der Grund dafür sein, dass sich Feuchtigkeit in Ihren Räumen sammelt, wodurch die Gefahr von Schimmelbildung steigt. Bei der Reinigung und Pflege Ihrer neuen Fenster ist weniger meistens mehr, sodass warmes Wasser mit einfachem Spülmittel vollkommen ausreichend ist. Solche und weitere Tipps sollen Ihnen dabei helfen, eventuell auftretende Probleme zu lösen.

Wichtige Themen

ThemaTipps
KondenswasserGefährlich nur, wenn es dauerhaft auftritt, nicht weggewischt wird und Sie nicht lüften
Richtiges Lüften, keine Wäsche in der Wohnung trocknen oder Anschaffung eines professionellen Luftentfeuchters
Sanierung bei dauerhafter Feuchtigkeit
Richtiges FensterputzenFensterrahmen und Fensterverglasung mit Handfeger von losem Schmutz befreien
Reinigungsmittel für den Fensterrahmen: Wasser und sanftes Spülmittel, für das Glas: Glasreiniger
Streifenfreies Glas durch sauberes Leder- oder Mikrofasertuch
Korrektes LüftenStoßlüftung 10 - 15 Minuten, zwei- bis viermal täglich
Querlüften von gegenüberliegenden Fenster für besseren Durchzug
Pflege und WartungEinmal pro Jahr alle beweglichen Beschlagsteile auf Gängigkeit prüfen und ölen:
1. Säure- und harzfreies Öl oder Fett verwenden
2. Für bewegliche Teile im Flügel empfiehlt sich ein ein Sprühfett
3. Nach dem Einsprühen den Beschlag mehrmals bedienen, damit sich das Fett verteilen kann. Am Ende überschüssiges Fett vom Fensterrahmen abwischen
Jährlich ordnungsgemäßen Sitz der Dichtungen zwischen Flügel und Rahmen überprüfen:
1. Reinigung mit fusselfreiem Tuch, Wasser und mildem, handelsüblichen Haushaltsreiniger
2. Verwenden Sie kein Mikrofasertuch für die Reinigung der Dichtung, da diese das Silikon beschädigen können.
Entwässerungsöffnungen überprüfen und ggf. von Verunreinigungen befreien

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Ein neues Fenster im Eigenheim

Die Kosten für neue Fenster im Überblick

Bild: Ein Holzfenster im Eigenheim

Moderne Fenster-Materialien im Vergleich

Bild: Feuchtigkeit am Fenster

Welche Mittel helfen gegen Kondenswasser?

Diese Website verwendet standardmäßig nur technisch notwendige Cookies. Für den Einsatz von Marketing- und Tracking-Cookies, welche dazu dienen, Ihnen ein komfortables Nutzererlebnis zu bieten, Inhalte optimiert darzustellen und Analysen zur Reichweite vorzunehmen, benötigen wir Ihr Einverständnis. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.